Praxis für Psychotherapie und Mediation   Martina Hoffmeister

aus Neuhausen

Essstörungen

Essstörungen gehören in der westlichen Welt zu den häufigsten psychosomatischen Erkrankungen mit mehr oder weniger deutlichem Suchtcharakter. Sie äußern sich durch ein gestörtes Verhältnis zum Essen und zum eigenen Körper.

Es gibt verschiedene Formen einer Essstörung, wie z.B. die Anorexie, Bulimie oder die Binge eating- Störung, um nur einige zu nennen.

Frauen sind häufiger betroffen als Männer, wobei Essstörungen bei Männern und Kindern in den letzten Jahren tendenziell steigen.

Essstörungen haben in der Regel seelische Gründe und sind nicht nur eine „Phase". Die Gründe sind vielfältig und ernst zu nehmen, es handelt sich bei Essstörungen um eine psychosomatische Erkrankung und bedarf in den meisten Fällen psychotherapeutischer Unterstützung.